Die CMT auf der Messe Stuttgart bietet Besuchern alles rund um Tourismus und Freizeit. Das CMT Magazin 2020 der Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung bietet einen umfassenden Überblick über die Urlaubsmesse (11. – 19.1.) in diesem Jahr. Lesen Sie heute: Abenteuer auf Rädern. Von Corinna Pehar

CMT Magazin

„Dieses Mal wird es auf der CMT den größten und vielfältigsten Caravaning-Teil aller Zeiten geben“, verrät Alexander Ege, Teamleiter CMT, unserer CMT Magazin-Autorin. Denn der „C-Teil“ vergrößere sich in diesem Jahr um über 5000 Quadratmeter Fläche. Dies komme vor allem zwei Bereichen zugute. Einerseits dem Zubehör: Vom neuen Kühlschrank über Hubstützen bis zum Vorzelt finden die Besucher dieses Jahr sämtliche Zubehörteile auf über 10 000 Quadratmetern in Halle 7.

Die zweite große Neuerung ist, dass das Thema „Vanlife“ mehr Raum bekommt. Ege: „Generell wächst die Zahl der zugelassenen Reisemobile im zweistelligen Prozentbereich, und zwar durchgehend in allen Kategorien – einen überproportionalen Anstieg gibt es allerdings bei den Kompaktfahrzeugen.“ Damit gemeint seien Campingbusse in Mercedes-Sprinter- oder VW-Bus-Größe. „Für viele ist das die Einstiegsdroge“, sagt der Teamleiter mit einem Lachen. Denn die Fahrzeuge seien auch im Alltag gut nutzbar.

Und hier zieht die Digitalisierung ein. So stellt Mercedes-Benz seinen Marco Polo mit dem intuitiven und lernfähigen Multimediasystem MBUX vor. Bereits serienmäßig ist in der V-Klasse MBAC. Das Schnittstellen modul verwandelt das Reisemobil in ein Smarthome. Über Touchscreen oder Smartphone können Komponenten wie das Aufstelldach und die Innenraumbeleuchtung gesteuert oder Heizung und Temperatur der Kühlbox reguliert werden.

Vanlife spüren

Um diesem Trend Rechnung zu tragen, werden in der Paul-Horn-Halle 10 zum ersten Mal sämtliche Kastenwagen aller Hersteller gebündelt. Dazu kommen zahlreiche Angebote modularer Systeme, Tipps und Tricks für Selbstausbauer. Gleich sieben Carthago-Reisemobile auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter erleben ihre Premiere auf der CMT. Darüber hinaus gibt es prominenten Besuch: Ausnahmesportler Joey Kelly gibt am 14. Januar um 11.30 Uhr und um 15 Uhr Autogramme. Zusätzlich können sich Interessenten auf http://www.carthago.com für ein exklusives Frühstück mit dem Extremsportler anmelden.

Der Van des Jahres 2019 wird mit dem neuen Malibu Van Charming Coupé noch attraktiver: Bei dieser Variante entfällt der klassische Fahrerhaus-Dachschrank, stattdessen integriert Malibu das Cockpit mit verlängerten seitlichen Dachstauschränken und einem Decken-Baldachin in den Wohnraum. Das Ergebnis: viel Platz und ein großzügiges Raumgefühl. Tipp: Außerdem verlost Malibu an jedem Tag in Kooperation mit Lotus Grill zwei hochwertige Grills, die ideal in den Camper passen.

Im Bereich der teilintegrierten Reisemobile führt Hymer die Zusammenarbeit mit Mercedes weiter fort. Der Hymer Tramp S garantiert mobiles Reisen auf hohem Niveau: Der Aufbau mit Frontantrieb und Originalrahmen wirkt sich spürbar auf Zuladungsreserven sowie Stehhöhe im Fahrzeug aus und bringt zudem zahlreiche Fahrerassistenzsysteme mit sich. Im Premiumsegment präsentiert Hymer mit dem Hymermobil Master Line 890 einen neuen Grundriss mit großzügigem Queensbett, der seinesgleichen sucht: Mit einer imposanten Länge von 8,89 Metern und 2,35 Meter Breite ist er neben dem Grundriss 880 der erste Tandem achser auf SLC-Chassis aus dem Hause Hymer.

CMT Magazin-Autorin verrät die Wohnwagen-Neuheiten

Auch aus dem Hause Knaus Tabbert wird es wieder einige Neuheiten geben, wie zum Beispiel den Wohnwagen „Sport & Fun Black Selection“, der als Extremsportler unter den transporttauglichen Caravans gilt. Zum neuen Modelljahr gibt es ihn jetzt auch als stylishe, extravagante schwarze Ausführung. Schnittig, aerodynamisch, von vorne bis hinten durchdacht – der Wohnwagen CaraOne ist trotz seines jugendlichen Alters bereits zu einem Weinsberg-Klassiker geworden.

Und ins Modelljahr 2020 fährt er nicht nur mit neu gestaltetem Exterieur und Interieur, sondern mit zwei neuen Grundrissen: Die überarbeitete Bugpartie und der neue Heckleuchtenträger verleihen dem Caravan ein noch markanteres Erscheinungsbild.

Auch Hobby hat auf der CMT seine Neuheiten der Saison 2020 an Bord. Bei den Reisemobilen wird das Portfolio im Einsteigersegment mit dem Optima Ontour ergänzt. Die Baureihe präsentiert sich mit vier spannenden Grundrissen: der T65 FL mit einem französischen Längsbett, der T65 HFL mit einem Hubbett und französischen Längsbett sowie der T65 GE mit zwei Einzelbetten. Neu im Programm ist der T65 HKM für sechs Personen mit einem zweistöckigen Etagenbett und einem bequemen Hubbett.