Die CMT auf der Messe Stuttgart bietet Besuchern alles rund um Tourismus und Freizeit. Das CMT Magazin 2020 der Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung bietet einen umfassenden Überblick über die Urlaubsmesse (11. – 19.1.) in diesem Jahr. Lesen Sie heute: Sportlich unterwegs. Von Elke Rutschmann

CMT Magazin 2020

Mehr als 350 Aussteller aus 17 Ländern präsentieren sich am ersten Wochenende der CMT auf der Fahrrad- und Wander- Reisen. Für all diejenigen, die die Schönheiten der Natur mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden wollen, hat unsere CMT Magazin 2020-Autorin alle Insidertipps und Infos zu den neuen Zielen, Reisespezialisten und Ausrüstungstrends.

Wandern durch Namibia oder mit dem Fahrrad durch Japan – das sind nur zwei Neuheiten auf der CMT. „Namibia Individual Travel Tours“ bietet Wanderreisenden ein individuelles Paket – sie können ihre Route zwischen verschiedenen Regionen wählen und entscheiden, ob der Trip eher abenteuerlastig oder luxuriös ausfallen soll. Ins Land des Lächelns abseits der bekannten Pfade entführt der Anbieter „Wondertrunk & Co.“ die Messebesucher. Ob Kanufahren auf Hokkaido, Pilgern zu den Eremiten der Berge oder der Besuch der christlich geprägten Goto-Inseln – sowohl Aktivurlauber als auch Kulturinteressierte können so per Fahrrad und zu Fuß das unbekannte Japan entdecken.

Geheimtipps für Familien hat die österreichische Ausstellergruppe „Hotels vom Feinsten“ im Programm, mit unvergleichlichen Bergerlebnissen lockt die naturgewaltige Region Wilder Kaiser, und der Fränkische Wasser-Radweg führt vorbei an einer romantischen Burgenlandschaft. Das ist nur eine kleine Auswahl von besonderen Destinationen, die für Fahrrad- und Wanderreisende im Angebot sind.

E-Bikes bilden den größten Wachstumsfaktor

In den vergangenen 15 Jahren haben sich die Einstellung zum Fahrrad und auch die Ansprüche an den Drahtesel enorm gewandelt. Und der Branche geht es richtig gut. 2005 besaßen die Deutschen rund 67 Millionen Räder. Mittlerweile ist der Bestand laut Zweirad-Industrieverband auf 75,4 Millionen angestiegen. 4,5 Millionen davon sind E-Bikes, die seit Jahren den größten Wachstumsfaktor bilden.

Von ihnen wurden im vergangenem Jahr 980 000 Exemplare verkauft. Das sind 35 Prozent mehr als im Vorjahr. Wie es sich anfühlt, wenn aus dem Akku die Kraft beim Treten kommt, kann man auf dem Fahrradtestparcours ausprobieren. „Ein großer Vorteil für die Messebesucher besteht darin, dass alle ausgestellten Fahrräder vor Ort ausprobiert werden können“, sagt Anja Straub, Projektleiterin der Messe.

Vom Fahrrad-Boom profi tieren auch die Radreisen. „Radurlaub in Deutschland wird immer beliebter, er wächst zweistellig“, heißt es in der Travelbike-Radreiseanalyse 2019 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Elf Prozent der Bundesbürger haben in den vergangenen drei Jahren mindestens eine Radreise unternommen. 2018 waren allein in Deutschland 5,5 Millionen Radreisende unterwegs.

Die Auswahl an Fahrradtypen ist riesig

Hochwertige Komponenten und modernes Design setzt der Kunde längst voraus. Heute müssen Räder passgenau die Bedürfnisse befriedigen. Die Auswahl an Fahrradtypen ist riesig: Ob Cityrad, Tourenrad, Rennrad, Mountain bike, Gravelbike, Singlespeed oder Liegerad alle Modelle sind inzwischen sowohl mit als auch ohne elektrische Unterstützung erhältlich. Auch leichte Fahrradmodelle sowie Hightech-Klappräder sind stark nachgefragte Segmente. „Wir haben Top-Newcomer und einige Rückkehrer, auf die wir uns freuen“, sagt Straub.

Zurückgekommen ist „Bosch ebike systems“ und zeigt zukunftweisende Antriebssysteme und Komponenten. Neue Fahrrad- Hersteller sind unter anderem „Prophete“ mit modernen E-Bikes in den Bereichen Trekking und City sowie „Ampler Bikes“ mit smarten und leichten E-Bikes. Aktivurlauber haben immer mehr die Qual der Wahl – nicht nur, wenn es um das richtige Fahrrad, sondern auch, wenn es um das passende Outfit und den perfekten Sporturlaub geht. Spezialisten für Wanderreisen aus dem In- und Ausland informieren auf der Messe deshalb ausführlich über neue Ziele, geben Tourentipps und helfen bei der Planung.

Die Bandbreite reicht dabei von den heimischen Mittelgebirgen bis hin zu exklusiven Wander-Reisen in Europa und in Übersee. Im Themenpark Wandern kann man sich inspirieren lassen von den ausstellungs begleitenden Multimedia-Shows, die faszinierende Reiseimpressionen aus aller Welt zeigen. Und damit man sein Ziel auch findet, gibt es im GPS-Forum Informationen zu Handling, Tourenplanung und Routingfunktionen von Navigationssystemen.

Weitere Infos gibt es hier https://www.messe-stuttgart.de/cmt/

Lesen Sie mehr über das CMT Magazin 2020

Mehr zu unseren Produkten

Produkte