Am Samstag, 16., und Sonntag, 17. November 2019, findet in der Carl-Benz-Arena im Neckarpark die Immobilien Messe Stuttgart statt. Die Vorbereitungen für die Messe der Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten laufen auf Hochtouren.

Immobilien Messe Stuttgart

„Wir sind fast schon ausverkauft“, freut sich Gert Kerzinger, Verkaufsleiter Immobilien bei der Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung. Nach einer fast einjährigen Vorbereitungszeit präsentieren Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten am Samstag, 16., und Sonntag, 17. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr, in der Carl-Benz-Arena im Neckarpark Stuttgart erstmals die Immobilien Messe Stuttgart. Angekündigt haben sich an diesem Wochenende zahlreiche Bauträger, Projektentwickler, Makler, Massivhaushersteller, Banken und Finanzdienstleister.

Die Messe ist konzipiert für Bauherren, Immobilieninteressierte und Immobilienbesitzer. Die Themen der Messe reichen vom Neubau über den Altbau bis hin zu Modernisierungen und Sanierungsmaßnahmen. Das Interesse an Wohnimmobilien zum Kauf ist in Stuttgart und der Region immens. Und das, obwohl immer noch kein Ende der Preisspirale in Sicht ist.

Vorträge rund um den Erwerb und die Finanzierung einer Immobilie

Viele potenzielle Käufer sind heute bereit, als Investment in die Zukunft durchaus auch einen höheren Kaufpreis in Kauf zu nehmen. Begünstigt wird diese Entscheidung derzeit von niedrigen Zinsen und der Aussicht, dass sich an dieser Situation auch in absehbarer Zeit nichts ändern wird.

Die Aussteller versprechen den Besuchern an diesen beiden Tagen nicht nur ein abwechslungsreiches Immobilienangebot, sondern auch viele Informationen. Die Stuttgarter Zeitung und die Stuttgarter Nachrichten präsentieren zu den angebotenen Immobilien passende Vorträge rund um den Erwerb und die Finanzierung einer Immobilie. Kapitalanleger finden Vorträge rund um die Verwaltung. Erstmals fi ndet die neue Immobilien Messe Stuttgart in der Carl-Benz-Arena im Neckarpark statt.

Für die Besucher an den beiden Tagen sind ausreichende Parkplätze in der hauseigenen Tiefgarage vorhanden. Auch ist der Messeort bestens mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Messeplan
Vortragsprogramm