Morgen, am 1. April, erhalten die Leser der Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten die neue Ausgabe vom Immobilienmagazin Standort in ihren Briefkästen. Zu lesen gibt es wieder jede Menge spannende Themen – von der Homestory über Randy Diamond und Katajun Peer-Diamond bis hin zum Porträt über Locationscout Paul Sebastian Moreau.

Krimifans kennen sie alle, Serien wie „SOKO Stuttgart“ oder den „Tatort“. Und wem ist es beim Fernsehabend nicht schon mal so gegangen, dass man sich dachte: „Das ist doch in der xyz-Straße.“  TV-Produktionen werden gerne in privaten Häusern und Wohnungen gedreht. Das sei viel authentischer, hört man. In der aktuellen Ausgabe des Immobilienmagazins Standort hat sich die Redaktion diesem Thema gewidmet und erstaunliche Einblicke gewonnen.

Über den Dächern von Stuttgart war der Standort dieses Mal zu Gast bei dem Musical Star Randy Diamond und seiner Frau Katajun.  Und sonst? Der Immobilienmarkt in der Landeshauptstadt entspannt sich immer noch nicht. Die Preise steigen weiter, und wer Büroflächen sucht, muss unter Umständen lange warten.

Immobilienmagazin Standort: Wenn das eigene Heim immer teurer wird

Die Preise steigen weiter. Allerdings bestimmen zunehmend Lage- und Objektqualität die Verhandlungen bei den Wohnimmobilien. Nur wer Spitze bietet, kann Top-Preise erzielen.

Der Mieterverein Stuttgart geht davon aus, dass ein Rückzug der Kapitalanleger aus dem Wohnimmobilienmarkt zu einer Beruhigung der Preise führen würde. Deren Vorsitzender Rolf Gaßmann geht davon aus, dass es trotzdem noch genügend Investoren geben würde, die trotzdem investieren würden. So lange der Markt aber so überhitzt wie jetzt sei und Wohnungen fehlen, sei eine strengere Mietgesetzgebung unumgänglich, um die Mieter zu schützen.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren
Immobilienmagazin Standort