Danke, dass Ihr für uns da seid: Die Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung bedankt sich bei allen Alltagshelden, die während der Coronakrise die Stellung halten. #wirsagendanke

In der Corona-Krise ist nichts mehr, wie es war: Das öffentliche Leben steht still. Aber vielen Menschen wird auch bewusst, was wichtiger denn je ist: Mitmenschlichkeit. Solidarität. Zusammenhalten.

Jetzt stehen die Berufe im Vordergrund, die eine Stadt am Laufen halten – die wahren Stütz-Pfeiler unserer Gesellschaft. Auf einmal geht es um die Verkäufer, die Sanitäter, die Apotheker, es geht um die Ärzte, Wissenschaftler, Pfleger und Feuerwehrleute, die früher kommen und später gehen, die sich dem Ansteckungsrisiko aussetzen, um Patienten zu helfen.

Es geht um die Leute von der Stadtreinigung, die Mülleimer und Ampeln desinfizieren. Um die Polizisten, die kontrollieren, dass Verbote eingehalten werden. Um die Putzkräfte, die nicht im Homeoffice arbeiten können. Egal ob im Supermarkt, auf der Straße oder im Krankenhaus.

Zeit, Danke zu sagen. Sie sind die wahren Helden.

#wirsagendanke: Mit Unterstützung von