So schwäbisch g’schwätzt wurde bei den bisherigen Online-Weinproben aus dem Pressehaus noch nicht. Dieses Mal mit von der Partie beim Testen und Schwätzen: Achim Jahn von den Weingärtnern Esslingen.

Erstmals übertrug auch die Esslinger Zeitung die Online-Weinprobe, die über eine große Fangemeinde verfügt. Diesmal beherrschte ein großer Holztisch das Bühnenbild. Urgemütlich ist die Szene dekoriert.

Winzer oder Wengerter? Moderator Holger Gayer, Weinkolumnist und Chef vom Dienst der Stuttgarter Zeitung und der Stuttgarter Nachrichten, will von seinem Gast wissen, wie er ihn nennen soll. „Wengerter“, kommt die klare Antwort von Achim Jahn https://www.weingaertner-esslingen.de/, „das ist bei uns Tradition.“

Schwäbische Verbundenheit prägte den Abend. Auch beim 22-Euro-Rotwein Syrah, der beweist, dass man in den Steilhängen von Esslingen in der Qualitätsoffensive weit nach vorne gekommen ist. Im Nebenerwerb hat Achim Jahn, der aus einer alteingesessene Wengerterfamilie stammt, an den Reben begonnen. Seine Leidenschaft und der Erfolg führten dazu, dass er den gelernter Metallberuf an den Nagel gehängt hat, um sich voll und ganz dem Wein zu widmen.

Online-Weinprobe mit Filmberichten aus der Zwiebelstadt

Mit Einspielern, den von Ingo Dalcolmo aus der Sonderthemenredaktion gedrehten Filmberichten aus der Zwiebelstadt, erfahren die Zuschauer daheim, was Weine aus Esslingen so einzigartig macht. In Szene gesetzt wurde der Abend von dem Pressehaus-Team unter der Projektleitung von Nico Bosch.

Am Mittwoch, 3. Februar um 19.00 Uhr, wird die beliebte Online-Reihe fortgesetzt: Dann begrüßt Holger Gayer die Weingärtner aus seiner Heimatstadt Lauffen https://www.lauffener-wein.de/. Am 24. Feburuar folgt das Weingut Hirschmüller https://www.weingut-hirschmueller.de/.

Nico Bosch freut sich: “Unser Konzept von klassischer Weinprobe und Magazinsendung ist gerade in schwierigen Corona-Lockdownzeiten eine Möglichkeit, etwas Umsatz zu genieren und kommt bei den Leserinnen und Lesern gut an.” Technisch umgesetzt werden die Online-Weinproben mit drei Studiokameras, Zuspieler für Filme und Bildmischer.

Online-Weinprobe